Gut Essen gehen in Mainz, das ist nicht nur der frisch gekürte Sternekoch und Aufsteiger in der Küche- aber auch. Gut Essen gehen in Mainz, das ist auch eine handverlesene Weinkarte – aber nicht nur. Vielleicht ist es die Mischung aus beidem, die viele unserer Gäste immer wieder gerne den Weg zu uns finden lässt. Eine Restaurantempfehlung der besonderen Art: Alexander Haller vom Blindtastingclub rühmte unseren 2007er Westhofener Kirchspiel, einen Riesling vom Weingut Keller in Flörsheim-Dalsheim. Und auch auf der Speisekarte entdeckte er das Eine oder Andere für sich. Gut Essen gehen in Mainz im Restaurant Favorite ist für manchen offenbar unverzichtbar, trotz vielerlei Ablenkung in Dordogne, Kalifornien, den Highlands und Barcelona. Wir sagen „Danke!“.